Goldene Hochzeit Karte

Na so was, da ist mir doch glatt der Beitrag für die Goldene Hochzeitseinladungskarten meiner Schwiegereltern (letztes Jahr!) durchgerutscht. Da ich ja grad so ein bisschen nach Projekten schaue, die ich bisher noch nicht gepostet habe (bei denen aber nun einige Stempel bald nicht mehr da sind) – habe ich diese wieder gefunden.

Eigentlich sollte es ja ein Beitrag zu den Rollenstempeln werden, aber der kommt dann einfach später 😉 !

Einfach auf Bild klicken um genauer zu schauen.

Verwendete Farben:

  • Blauregen
  • Kandiszucker (Stempelfarbe auch als Schatten bei der 50 verwendet)
  • Goldenes Stempelkissen (für die kleinen Herzen)

Stempelsets:

  • Wedding Wheel (hab ich noch als Stempelmotiv 😉 und das bleibt auch so! TIPP: wer da nicht mehr dran kommt, einfach das Motiv in MDS (My digital Studio: die digitale Version von Stampin up!) öffnen, beliebig einfärben und dann direkt auf Flüsterweiß oder Vanille ausdrucken! Kommt echt gut raus! Vorteil die Größe ist auch noch flexibel!
  • Rollenstempel Bella Boutique (ausverauft! ;-( ! )
  • Confetti (ja auch noch meines – sorry! )
  • ABC-123 Sketch Alphabet & Numbers (noch im Angebot erhältlich)

Weiteres:

  • Goldenes Embossingpulver von Stampin Up (echt genial fein!! und kann immer noch bestellt werden 😉 !
  • Embossingfön
  • Nähmaschine 😉
  • Modellierton (in weiß – wird auch übernommen – JUHU!!)
  • Simpley Pressed Modellierformen Blüten & Knöpfe (kleine Röschen)
  • Embossing Buddy (nicht nur für das Embossing, sondern auch für die Formen für den Modellierton)

Die 16 Karten konnten damals sogar verschickt werden (auch wenn Sie etwas teurer waren, weil sie doch sehr schwer und auch etwas dicker geworden sind) – vielleicht hätte das nähen nicht sein müssen, aber ich fands ohne einfach zu leer. Sie kamen auf jeden Fall sehr gut bei meinen Schwiegereltern an ;-). Vor allem die Farben fanden Sie sehr passend – fand ich auch 😉 ! Den inneren Teil habe ich dann einfach auf normales Kopierpapier geduckt und mit MDS noch etwas passend verziehrt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*