Letzter Tag auf See – Abschied

Letzter-Tag-in-der-Karibik

Karibikreise Teil 10:

Jutta Frank STampin up

So langsam neigte sich die Traumreise dem Ende zu – es war einfach wunderschön diese tolle gemeinsame Zeit auf dem Schiff!  DANKE Jutta es war wirklich spitze gemeinsam mit dir die Reise zu erleben.

Laurie Krauss

Uns SU-ler konnte man auch gut am „Bändle“ erkennen, so wurden wir gleich zu Beginn von Laurie super nett empfangen, die uns die „Tischsitten“ auf einer Kreuzfahrt erklärte ;-).Rumi Radomski stampin up

Da lernte ich auch noch gleich Rumi kennen. Wir halfen uns gegenseitig an die Zeiten für  bestimmte Veranstaltungen zu erinnern 😉

 

Megumi Holland stampin up

Mit Meg war es ebenso total witzig, weil man sich irgendwo (obwohl das Schiff ja doch sehr groß war) immer über den Weg lief, wir hatten uns gleich gut verstanden.

Bekka Prideaux Stampin up

 

Bekky aus UK bewunderte ich schon seit der Convention in Manchester, bei dem sie einen tollen Vortrag gehalten hatte. Zuerst traute ich mich nicht sie anzusprechen – aber dann kamen wir ins Gespräch und es war total inspirierend.

Shelli Gardner Stampin up

Aber bei Shelli hatte ich noch mehr Erfurcht, da ich aber ein Bild mit ihr haben wollte, musste ich irgendwie durch  – und siehe da es hat geklappt. Später hatte sie sogar noch in mein Journal reingeschreiben.

Das Schöne ist wirklich selbst mit meinem (sehr verkalktem) Schulenglisch, was nebenbei bemerkt noch nie spitze war, kam ich sehr gut zurecht. Die anderen hatten viel Geduld und meinten immer wie TOLL mein Englisch wäre – ja, wenn man im Verhältnis deren Deutschkenntnisse sieht – mag das wohl stimmen ;-).

Dies hatte ich wirklich nicht gedacht, dass ich SO viele tolle neue Leute kennen lernen durfte, es war wirklich toll so herzlich auf meiner ersten Prämienreise empfangen zu werden.

_____________________________________________________________

 

Hier an dieser Stelle möchte ich aber auch Nadine Hafenstein Gedenken.

Nadine Hafenstein und Nicole BrinkrodeViel zu kurz durfte ich dich nur kennenlernen. Niemand kann verstehen warum du so schnell von uns gehen musstest. Mir wird deine tolle Art jedoch immer in Erinnerung bleiben: Offenherzig, ehrlich, witzig. Wie amüsierten wir uns, als wir drei (zusammen mit Nicole und später auch mit Ute)  in unserer Outs in „Bermudablau“ beim Abschiedtreffen auftauchten? Niemandem war zu diesem Zeitpunkt klar, was nur eine Woche später sein sollte! Es ist so unbegreiflich!

Niemand stirbt wirklich, denn jeder lebt in der Erinnerung weiter!

Dies nun als Abscheidsgruß an Nadine Hafenstein mit tiefem Mitgefühl für die Familie und Freunde.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*