Schlagwortarchiv für: Embossing

Mal ehrlich, bei wem liegen das Embossingzubehör fast noch jungfräulich im Schrank? 😉

Bei meinem letzten Zoom-Treffen habe ich öfter gehört, „zum Glück machen wir das mal, ich habe mich noch nicht einmal dran getraut“ – „ich habe zwar die Sachen, aber nach dem ersten Mal habe ich aufgegeben und war frustiert“ – „oh, jetzt wirds Zeit, das habe ich ja schon ewig nicht mehr gemacht!“

Und das möchte ich ändern – embossen mit Embossingpulver – egal welche Farbe – macht einfach was her und ist gar nicht so schwer.

Hier im Video erkläre ich alles ganz genau – einfach anschauen und Schritt für Schritt mitmachen.

Maße, falls man die Karte nachbasteln möchte

  • Grundkarte: 14,8 x 21 cm -> falzen bei 10,5 cm
  • Deckkarte: 9,3 x 13,5 cm
  • Dekostreifen: 2 mal ca. 14 x 1,5 cm und 2 mal ca. 10 x 1,5 cm

Embossing Grundmaterialien im Überblick

  • Erhitzungsgerät (EU-Stecker) Art: 129055
  • Versamark Stempelkissen Art: 102283
  • Stampin‘ Emboss Prägepulver (BASICS) Art: 155554

Vorgehensweise Embossing:

  1. Mit Embossing-Buddy Papier vorbereiten
  2. Mit Versamark Stempelmotiv einfärben
  3. Mit Prägepulver bestreuen
  4. Überschüssiges Pulver „abklopfen“ evtl. auch „abpinseln“
  5. Erhitzen des Prägepulvers mit dem Embossing-Fön, dabei kontinuierlich von einer Stelle zur Anderen mit ca. 10 cm Abstand erhitzen. So lange erhitzen, bis das Pulver von MATT nach GLÄNZIG wechselt = Pulver ist geschmolzen

Tipps zum Blending Pinsel:

  • Farbe aufnehmen – und der überschüssige Farbe auf einem Konzeppapier abstreifen
  • Kreisend die Farbe auftragen
  • leicht übereinander und so die Farben „verblenden“
  • Mit „wenig“ Farbe beginnen und Schicht für Schicht „mehr“ Farbe auftragen
  • Mit Tuch überschüssige Farbe vom embossten Motiv entfernen

Heute musste ich erstmal noch das schöne Wetter ausnutzen, so komme ich erst heute Abend zu meinem Rückblick auf mein erstes Zoom-Treffen nach meiner Sommerpause 😉

Das Thema war eigentlich Embossing, aber irgendwie habe ich es dann noch mit den Blending Pinsel erweitert 😉 Und ich war gleich mega begeistert von meinen Vorlagen! Es ist ja nicht immer so, dass die ersten Versuche nach langer „Technik-Pause“ (denn ich hatte wirklich schon lange nicht mehr embosst) gleich so gut funktionieren.

Stempelset NATUR GEDANKEN kombiniert mit WUNDER GESCHEHEN

Wichtige Utensilien:

  • Versamark
  • Embossingpulver (hier in meinem Beispielen WEISS)
  • Embossing-Buddy (leider nicht mehr in unserem Programm)
  • Embossing-Fön
  • Blending Pinsel

Bei Interesse an den Produkten gerne bei mir melden. Einfach eine Email an tanja[ÄT]ichwillstempeln.de

Beim Zoom-Treffen gab es auch ein paar, die noch keine Embossing-Materialien zu Hause hatten, darum habe ich auch noch gleich eine Alternative vorgestellt, bei der in einem dunklen Ton gestempelt wird und dann mit hellen Farben der Hintergrund mit den Blending Pinseln gestaltet wird.

So nun aber lange genug geredet – hier also die Beispiele meiner Teilnehmer sowie meiner eigenen 😉 – Es sind wieder MEGA tolle Ergebnisse rausgekommen – Viel Spaß und kommentieren nicht vergessen 😉 !

Da seid ihr bestimmt genau meiner Meinung – die Karten sind wieder spitze geworden – und es freut mich sehr, dass ich einige wieder dazu motivieren konnte ihre Embossing-Sachen aus dem Schrank zu holen und loszulegen 😉

Also viel Spaß weiterhin beim Embossen – dazu werde ich definiv mein nächstes Video machen 😉

Spielen mit dem Aquapainter – daran habe ich im Moment meinen größten Spaß 🙂 !! Darum möchte ich euch heute eine meiner Lieblingskarten, die ich mit dem Stempelset „Wald der Worte“ hergestellt habe, vorstellen.

Auf das Seidenglanz die drei Bäumchen weiß embossen. Danach beginnt das „Spielen“ mit dem Aquapainter.

In Gedanken - Wald der Worte.jpg

Jeansblau (Tipp: Tinte auf einem transparenten Block vom Stempelkissen aufdrücken) mit dem Aquapainter aufnehmen und mit etwas Wasser aufpinseln, wobei ich darauf geachte zuerst etwas mehr auf den Wassertank zu drücken, damit etwas mehr Wasser beim Pinseln dazukommt. Leicht trocknen lassen (Tipp: den Embossingfön verwenden 😉 ) und dann nochmal mit weniger Wasser die Tinte aufpinseln. Anschließend Tinte vom Aquapainter auf das Papier „runterklopfen“ – die Spritzer entstehen. Am Ende klares Wasser aufspritzen, die Tinte wieder „anlösen“ lassen und mit einem Taschentuch abtupfen (die hellen Stellen entstehen).

Der schmale Streifen Pergament lag noch vom Zuschnitt der ersten Karten herum und irgendwie sah dieser so aus, als MÜSSE er unbedingt noch auf die Karte. Vorher noch einmal in der Hand „zerknüllt“ und mit ein paar Gluedots (Mini-Klebepunkte) auf die Karte geklebt.

Verwendete Farben:

  • Savanne
  • Minzmakrone (auch als Band)
  • Jeansblau (ja wirklich Jeansblau – auch wenn es bei meinen Bildern irgendwie nach Marineblau aussieht 😉  – würde aber bestimmt auch gut passen )

Morgen gehts dann weiter mit einer neuen Karten mit den drei Bäumchen aus dem Stempelset  „Wald der Worte“.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Trauerkarten sind ja prinzipiell kein leichtes Thema.Vor allem wenn man diese wirklich braucht, kann ich mich da eher weniger darauf konzentrieren – und darum bin ich dazu übergegangen, einige im Vorraus zu kreieren.

Und das Set Wald der Worte passt da ja echt gut dazu. Dieses mal hinterlegt mit dem Silberglitzerpapier. Der Spruch ist aus dem Set „Blühende Worte“. Die „Zweige“ im Vordergrund sind in Jeansblau aus dem Thinlits Set „Blütenpoesie“. Die kleine Boppel habe ich noch mit dem Wink of Stella aufgepimmt.  So im Nachhinein hätte ich diese „Zweige“ vllt. einfach weglassen sollen.

 

Heute sind mal die Karten-Swaps dran. Intern hatte wir eine kleine Aktion laufen,bei der man (jeder der Lust hatte) eine Karte mehrfach herstellt um diese mit anderen zu tauschen. Wir hatten als einzige Bedingung, alle verwendeten Produkte sollten aus den aktuellen Katalogen sein – also Hauptkatalog 2015-2016 sowie Frühling-Sommerkatalog 2016! Danke Bettina für die Organisation, du warst echt eine große Hilfe.

Meine Karte hatte ich Euch ja bereits mit Anleitung präsentiert.

Alle Beteiligten hatten sich mit viel Herzblut an die Aufgabe gemacht! Da wurde embosst, geprägt, „gebigshottet“ und zweifach gestempelt – was die Produkte nur so hergaben. Aber seht selbst, die Ergebnisse werden Euch garntiert gefallen ;-). Mit Detailfotos, ich hoffe man kann alles gut erkennen.

Übrigens, wer bei FACEBOOK ist, kann gerne sein LIKE geben – oder unten einen Kommentar hinzufügen 😉 . Viel Spaß beim Durchblättern – lassen Sie sich inspirieren 🙂

Heute ist so ein schöner Herbsttag, und es sind inzwischen einige Embossing-Karten entstanden, (weiß auf weiß -Technik, oder auch Resist-Technik) auch ein paar von meinen Workshopteilnehmern,  die ich mit euch teilen möchte, um auch DANKE zu sagen für Eure Geduld. Denn leider geht es mit den Einträgen nicht so wie gehofft weiter – mein Tennisarm hat leider kein Verständnis, dass ich ab und zu gerne mal etwas posten möchte ;-).

Von der Dankeskarte über Geburtstagskarten (Auftragsarbeiten) sowie Weihnachtskarte ist alles dabei. Ein Gastgeberinnen-Set „Gute Gedanken“ wurde auch verwendet.

Viel Spaß beim Anschauen! Weiter unten seht ihr die meisten Produkte, die ich verwendet habe.

Eingefärbt wurde nach dem Embossing mit weiß teilweise mit Mischstiften, Stampin‘ Write Markern sowie den Schwämmchen.

Invalid Displayed Gallery

 

Als ich den Herbst- Winterkatalog zum 1. Mal durchgeblättert habe, ist mir sofort das tolle Sparset Flockenzauber auf der Seite 25 aufgefallen. Die Elementstanze Schneeflocken und die Stempelmotive Flockenzauber sind einfach genial.

Als erstes wollte ich mal eine Karte kreieren, die nichts mit Weihnachten zu tun hat. Hatte ja im Urlaub ein paar Kleinigkeiten von SU dabei und war bei 30 Grad definitiv nicht in Weihnachtsstimmung 😉

Flockenzauber  - Geburtstagskarte.jpgEine Geburtstagskarte sollte es werden. Zuerst das größte Motiv in Bermudablau in die Ecken gesetzt, danach habe ich das Multifunktions-Stempelset Gorgeous Grunge verwendet. Ein paar Kleckse und  Sprenkel hier in Grasgrün und dann in Bermudablau den Spruch und die ++ – Verziehrung aus dem Stempelset Grußelemente aufgestempelt. Der Abschluss machte die kleinste Blüte aus den Itty-Bitty-Akzenten. Super-easy und ich finds sie einfach toll 😉

Flockenzauber - Weihnachtskarte.jpgGerade aber die Karte im Katalog mit dem weißem Embossing auf Pergament und dann auch noch ausgestanzt, fand ich toll (Siehe Blogbild)

Da erinnerte ich mich an meine letzten Projekte mit dem weiß auf weiß Embossing und probierte es einfach aus. Ich hab‘ natürlich gleich den Embossing Buddy vergessen, und auch mein Spruchabdruck  hätte besser sein können. Mit Schwämmchen von außen nach innen Tinte einreiben und mit der hellsten Tinte anfangen

Die haben wir dann gleich auch beim Teammeeting am Samstag gemeinsam gebastelt. Leider habe ich nur zwei fotografiert 😉 . Wir waren uns alle einig – die muss man haben. Der Stempelabdruck hat irgendwas Indisches oder – so Richtung Mandala – tja, da viel uns gleich noch mehr ein ;-)… Bis bald also 😉

Invalid Displayed Gallery

 

Na so was, da ist mir doch glatt der Beitrag für die Goldene Hochzeitseinladungskarten meiner Schwiegereltern (letztes Jahr!) durchgerutscht. Da ich ja grad so ein bisschen nach Projekten schaue, die ich bisher noch nicht gepostet habe (bei denen aber nun einige Stempel bald nicht mehr da sind) – habe ich diese wieder gefunden.

Eigentlich sollte es ja ein Beitrag zu den Rollenstempeln werden, aber der kommt dann einfach später 😉 !

Einfach auf Bild klicken um genauer zu schauen.

Verwendete Farben:

  • Blauregen
  • Kandiszucker (Stempelfarbe auch als Schatten bei der 50 verwendet)
  • Goldenes Stempelkissen (für die kleinen Herzen)

Stempelsets:

  • Wedding Wheel (hab ich noch als Stempelmotiv 😉 und das bleibt auch so! TIPP: wer da nicht mehr dran kommt, einfach das Motiv in MDS (My digital Studio: die digitale Version von Stampin up!) öffnen, beliebig einfärben und dann direkt auf Flüsterweiß oder Vanille ausdrucken! Kommt echt gut raus! Vorteil die Größe ist auch noch flexibel!
  • Rollenstempel Bella Boutique (ausverauft! ;-( ! )
  • Confetti (ja auch noch meines – sorry! )
  • ABC-123 Sketch Alphabet & Numbers (noch im Angebot erhältlich)

Weiteres:

  • Goldenes Embossingpulver von Stampin Up (echt genial fein!! und kann immer noch bestellt werden 😉 !
  • Embossingfön
  • Nähmaschine 😉
  • Modellierton (in weiß – wird auch übernommen – JUHU!!)
  • Simpley Pressed Modellierformen Blüten & Knöpfe (kleine Röschen)
  • Embossing Buddy (nicht nur für das Embossing, sondern auch für die Formen für den Modellierton)

Die 16 Karten konnten damals sogar verschickt werden (auch wenn Sie etwas teurer waren, weil sie doch sehr schwer und auch etwas dicker geworden sind) – vielleicht hätte das nähen nicht sein müssen, aber ich fands ohne einfach zu leer. Sie kamen auf jeden Fall sehr gut bei meinen Schwiegereltern an ;-). Vor allem die Farben fanden Sie sehr passend – fand ich auch 😉 ! Den inneren Teil habe ich dann einfach auf normales Kopierpapier geduckt und mit MDS noch etwas passend verziehrt.

Die vielfälltige Einsatzmöglichkeiten der Stanze findet ihr hier im tollen Video.

Meine Versuche mit der Pfeilstanze beruhen auf der Maskentechnik. Einfach in ein separates Stück Karton das Pfeilmuster einstanzen und als Schablone verwenden. Geburtstagskarte zum 9., sowie eine Babykarte. Zum Vergrößern auf Bild klicken!

Weiteres Material:

  • Framelits Hearts a Flutter und Stempelset
  • Framelits Tafelrunde („Hemdchen“)
  • Nostalgische Etiketten (größte Form)
  • Prägefolder Perfekt Polka Dots
  • Stempelset Sassy Salutations
  • Stempelset Einzigartig
  • Stempelset Gorgeous Grunge
  • Emboss Prägepulver Wassermelone
  • Emboss Prägepulver Glitzer (aus altem Sortiment)
  • Werkzeug für Antikeffekt
  • Schwämmchen

Meine jüngste Schwester hat nun dieses Jahr ihr Abitur bestanden.

Natürlich sollte ich auch für meine Mutter eine besondere Karte kreieren. Hier also meine zwei Gratulationskarten, eine für uns und eine für meine Eltern 😉

Stempelset:

  • Einzelstempel – Label
  • Alles nur Sprüche (–> Greif einfach nach den Sternen, Super)
  • Anlässlich (Altes Stempelset 12-13 –> Glückwunsch)

Werkzeuge:

  • BigShot + Framelits Nostalgische Etiketten
  • Prägeform Zickzack
  • Stamp-a-ma-ijn (für Super, Super, Super,… ;-))
  • Embossingfön + Embossing Buddy + Versamark + Embossingpulver (Chili für Glückwunsch)

Farben:

  • Chili und Osterglocke
  • Bermuda und Wassermelone und Glitzerkleber (für den Spruch)