Verpackung mit Kullerverschluss

Im 5. Zoom Treff Kreativ mit Tanja ging es darum, mal etwas neues auszuprobieren. Da ich das klassische Etikett so vielfältig finde, wollte ich unbedingt damit mal was neues gestalten. Eigentlich ganz einfach, wenn man weiß wie man es machen muss 😉 .

Da nicht alle Teilnehmer den Stanzer „klassische Etikett“ oder den Vorgänger „Wortfenster“ besitzen, habe ich mir eine Alternative mit dem Papierschneider überlegt gehabt. Auch bei den „Kullerelementen“ konnte man sich frei austoben – hier habe ich zur Orientierung die Kreisstanzen 2″ sowie 2 1/4″ vorgegeben, wobei hier auch Alternativ zwei Quadrate 4,5 x 4,5 cm und 4 x 4 cm zugeschnitten werden konnten. So konnte also wieder jeder mitmachen. Und es wurden auch gleich mehrere Ergebnisse gewerkelt.

Die Grundmaße können natürlich noch angepasst werden, ich habe mich da an die Version von meinem Teammitglied Sandra Walthier gehalten. Hier also gerne die Maße für alle die nachbasteln wollen:

Anleitung Verpackung mit Kullerelement:

  1. Innenschachtel: 12,7 x 12,7 cm
  2. Banderole: 27 x 8,2 cm

6.) Alternative zum klassischen Etikett: Bei (A) parallele Schnitte zur langen Seite bei 3,5 cm und 4,5cm einschneiden >>mit je 1cm zur kurzen Seite rechts bzw. der 4. Falzlinine.

7.) Mit Hilfe des Stanzteils den „Schlitz“ in (B) anpassen und stanzen bzw. ausschneiden.

8.) Die zwei 2Cent-Stücke mit einem Dimensional in der Mitte zusammenkleben. Das Kullerelement mit einem weiteren Dimensional auf das obere 2 Cent-Stück kleben und nun in den Schlitz bei (A) einfädeln, wobei ein 2 Cent-Stück oberhalb und eins unterhalb liegt.

9.) Verschließen und mit Kullerelement bei (B) Verpackung verschließen.

Hier gehts zum Shop um die Verwendeten Produkte der Schmetterlingsverpackung zu sehen

10 Gedanken zu „Verpackung mit Kullerverschluss

  1. Hallo liebe Kullerverschlussbastler, da haben wir wieder alle was Schönes hinbekommen . Danke Tanja für deine Zeit und Bastelanleitung

    • Gigantisch, wie unterschiedlich doch die Projekte wirken obwohl alle die gleiche Anleitung durch dich hatten. Megatoll finde ich deine sehr leicht verständliche Bastelanleitung, die auch im Anschluss noch bei einem ankommt. Liebe Tanja, vielen herzlichen Dank für deine viele Arbeit und Mühe damit, das erleichtert das spätere Nachbasteln ungemein. Von mir ein dickes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*